Aus dem Bezirksarbeitskreis

Neben der Jahresplanung, standen die Sommerfreizeiten für Jugendliche und Junge Erwachsene als Schwerpunkt auf der Tagesordnung unseres BAKWochenendes im Herbst. Nachdem das Anmeldeverhalten im vergangenen Sommer schlecht wie selten zuvor war, stand für uns u.a. Ursachenforschung auf dem Plan. Was wollen Jugendliche und Junge Erwachsene? Was können wir bieten? Was brauchen sie? Worin besteht unser Auftrag als EJW in der Freizeitarbeit? Wen genau wollen wir erreichen und wen schließen wir durch die Art unserer Angebote womöglich aus?

Am Ende stand die Entscheidung, dass die JE-Freizeit wesentlich flexibler gestaltet werden soll. Genauer Zeitpunkt, Dauer, Ziel und Preis können von Jahr zu Jahr variieren und auf die aktuellen Bedürfnisse Junger Erwachsener abgestimmt werden. Bei den Jugendlichen soll die Sun & Fun-Freizeit mit bewährtem Sonne & Spaß-Programm beibehalten und durch unterschiedliche Angebote unter dem Jahr ergänzt werden.

Klar für uns ist: Durch unsere Freizeiten wollen wir, gemäß unserem Leitbild, Jugendliche und Junge Erwachsene weiterhin in ihrem Glaubensleben begleiten und zu einem persönlichen Glauben an Jesus Christus einladen.

Carmen Bäuerle,
2. Vorsitzende