Freizeitheim

Belegungszahlen

Maximalbelegung mit 30 Personen (ggf. 4 Zusatzschlafplätze), Mindestbelegung 15 Personen. Eine Überbelegung ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Raumaufteilung

Obergeschoss:
Gruppenraum, gleichzeitig Speisesaal, Küche, 2 Vierbettzimmer, 1 Sechsbettzimmer, Waschraum mit Dusche und Toilette

1. Dachgeschoss:
3 Sechsbettzimmer, 1 Zweibettzimmer, 1 Waschraum mit Dusche und Toilette

2. Dachgeschoss:
Andachtsraum

Hausordnung

Bei uns erhältlich – ist auch im Treppenhaus des Freizeithauses angebracht. Folgende Punkte bitten wir ganz besonders zu beachten: 

  1. im Haus nicht rauchen
  2. kein offenes Licht
  3. die Nachtruhe ab 22.00 Uhr einhalten

Mit der Unterschrift auf dem Vertrag bestätigen Sie, dass Sie die Hausordnung in Kenntnis genommen haben und Sie verpflichten sich dazu, die Freizeitteilnehmer entsprechend zu informieren und zu führen.

Hausmeisterin

Sie übergibt den Schlüssel und weist das Küchenpersonal. Der Freizeitleiter hat sich nach der Freizeit bei ihr abzumelden und den Schlüssel abzugeben. Soweit es möglich ist, geht Frau Keck mit dem Leiter durch das Haus, um sachgemäßem Umgang mit dem Inventar bestätigen zu können. Wir bitten darum, Frau Keck die genaue Ankunftszeit telefonisch mitzuteilen.

Frau Elke Keck
Alte Reinerzauerstr. 24
72275 Alpirsbach-Reinerzau
Tel.: 07444/1443. 

Bezahlung

Durch Überweisung, spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung.

Anmeldung

Ihre Anmeldung wird gültig, wenn Sie einen der beiliegenden Verträge an das Ev. Jugendwerk Bezirk Freudenstadt, Ringstr. 47, 72250 Freudenstadt (Fax 07441/1464) schicken.

Hausübergabe

Wurde das Freizeitheim und Außengelände gründlich, wie auf den Checklisten beschrieben, gereinigt, so verständigt der Leiter der Gruppe die Hausmeisterin, die das Haus abnimmt, die Hausschlüssel bekommt und die Abrechnung unterschreibt. 

Küche

Die Küche ist vollständig eingerichtet. Geschirrtücher, Spüllappen und Spülmittel sowie Toilettenpapier sind von der Gruppe mitzubringen.